Berichte

Licht am Ende des Tunnels – erstes Leichtathletik-Sportfest 2021 in der Pfalz

Für 120 Sportlerinnen und Sportler aus der Pfalz und angrenzenden Regionen war die TG 04 Limburgerhof zusammen mit dem Bezirk Vorderpfalz Gastgeber zu einem ersten Kräftemessen in der Corona-Saison 2021. Mit sichtlicher Freude über die Startgelegenheit traten von den 12-Jährigen aufwärts alle aktiven Klassen zu Lauf-und Sprungwettbewerben an.

Auch von der gastgebenden Turngemeinde traten 4 Athletinnen an. Die besten Leistungen gelangen wieder einmal Alina Böhm, die sich im Weitsprung mit 5,74m über eine persönliche Bestleistung freuen konnte. Über die 100m Hürden sprintete sie in 14,87 sec knapp über ihrer Bestzeit. Beide Leistungen qualifizieren zur Teilnahme an den Süddeutschen Meisterschaften am 7./8. August im badischen Walldorf. Alina gelangen damit auch die Tagesbestleistungen bei den Frauen.

Bei den Männern siegte Johannes Weber vom ABC Ludwigshafen im 100m Sprint mit 11,21 sec und wurde im Weitsprung mit 6,62m Zweiter hinter Moritz Heene aus Kaiserslautern, der 6,70m erreichte. Moritz gelang im 110m Hürdenlauf mit 14,80 sec die herausragende Leistung in der Männerklasse.
Die weiteren Athletinnen der TG 04 erreichten achtbare Ergebnisse und Platzierungen, wobei die Teilnehmerfelder übersichtlich waren. Evelyn Schlosser wurde Zweite im Weitsprung, Johanna Anders überquerte im Hochsprung bei ihrem Sieg 1,39m. Emily Börner belegte im 75m Lauf mit 11,31 sec Platz zwei und belegte im Hochsprung rang 1 mit übersprungenen 1,28m.

Ein dickes Lob verdienten sich die Helfer der TG 04, welche die Anlage vorbereitet hatten und bei den Wettkampfstationen bis zum Ende im Einsatz waren. Nicht zu vergessen in diesen Zeiten auch die Betreuung und die Kontaktnachverfolgung beim Ein- und Ausgang. Frohe Gesichter bei Sportlerinnen, Sportlern und Begleitern sowie viele anerkennende Dankesworte waren der Lohn für die Mühe.

Hansjörg Richter

Zwei Starts - 2 Bestleistungen

Guter Saisoneinstieg für Alina Böhm

Als Gast bei den oberfränkischen Meisterschaften in Bamberg konnte Alina Böhm sich für fleißige Trainingsleistungen belohnen. Zum Saisoneinstieg siegte sie über die 100m in 12,46 sec und konnte ihre bisherige Bestleistung um mehr als eine halbe Sekunde verbessern. Auch über die 100m Hürden hatte sie die Nase vorn. Hier blieben die Uhren bei 14,62 sec stehen, eine Verbesserung von 2 Zehntelsekunden.
Am kommenden Wochenende will Alina beim Sprint/Sprung Wettkampf des Bezirks Vorderpfalz auf der heimischen Anlage starten. Wir gratulieren und drücken die Daumen für den nächsten Start.

Hansjörg Richter

Pfingst-Mehrkämpfe: 30. Jubiläum braucht 3. Runde

Wie schon im Jahr 2020 müssen auch in diesem Jahr die 30. Nationalen Pfingst-Mehrkämpfe der TG 04-Leichtathleten wegen der Corona-Pandemie entfallen. Das reißt ein tiefes sportliches Loch, weil sich in den vergangenen Jahren zahlreiche Teilnehmer/innen sowohl der weiblichen Klassen, wie Schülerinnen, Jugendliche und Frauen im Siebenkampf, als auch der männlichen Kategorien der Schüler, Jugendlichen und Männer im Zehnkampf für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren konnten. Nun hoffen die Leichtathleten der TG 04, dass sie im Jahr 2022 endlich ihre Jubiläumsveranstaltung feiern können.

Wolfgang Gerlinger